Tennisclub Sexau
Tennisclub Sexau
Anlage des TC Sexau mit 3 Plätzen

Die Idee zur Gründung eines Tennisclubs in Sexau hatten drei Nachbarn der Höchtestraße anlässlich einer zufälligen Plauderei im Sommer 1979. Der Plauderei folgten Taten und so kam die Gründung des Vereins am 29.11.1979 zustande. Auslöser war die Erkenntnis, dass man in den benachbarten Tennisvereinen von Denzlingen und Buchholz zu dieser Zeit überhaupt nicht bzw. erst nach längerer Wartezeit als Mitglied aufgenommen werden konnte. Im damaligen - selbst ein wenig tennisverliebten - Bürgermeister Fritz Schöpflin gewann man einen kompetenten Befürworter dieser Idee. Am 23.03.1980 erfolgte der offizielle Eintrag ins Vereinsregister und damit begann die Suche nach einem geeigneten Vereinsgeländes. Auch ohne Plätze startete man im Sommer 1980 mit dem Trainingsbetrieb auf dem Hartplatz der Schule. Sonntag morgens wurde ab da fleissig trainiert und der Verein mit vielen zusätzlichen Treffen wie Grillabende, Wanderungen, Informationsabenden in Ebles Strausse, Teilnahmen an Grümpelturnieren des FC Sexau belebt. Bereits Ende März 1981 lag die Baugenehmigung für die ersten beiden Plätze vor. Am 3.7.1982 wurden die ersten Bälle auf der eigenen Anlage gespielt. Aufgrund des regen Zuwachses wurde schon am 4.8.1984 ein dritter Platz eröffnet und im Sommer 1985 nahmen die ersten Mannschaften an den sog. Medenspielen teil.

 

2011 wurden alle drei Plätze komplett neu saniert und sind in einem hervorragenden Zustand. Die Anlage ist für Spieler wie auch Begleiter / Zuschauer ein schöner Ort, um sich sportlich zu betätigen oder gemütlich zusammen zu sitzen. Kommen Sie vorbei, schauen Sie sich die Anlage an - Sie sind jederzeit herzlich willkommen.

 

Werbepartner